SEO bringt Ihr Unternehmen voran!
Lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen!
Stephan Ebert, Inhaber

Was kostet SEO?

Immer wieder wird die Frage an uns herangetragen: Was kostet SEO?

Ganz frech kann man antworten:

SEO kostet Geld. Werbung auch.

Diese – zugegebenermaßen recht provokante – Antwort stellt zwei betriebliche Kostenfaktoren in direkte Konkurrenz.

Niemand wird abstreiten, dass Werbung auf der einen Seite zwar Geld kostet, aber auf der anderen Seite i.d.R. mehr Geld in die Kassen bringt als dafür aufgewendet wurde. Vielleicht nicht sofort – wenn wir z.B. reine Image-Kampagnen denken, kann der Effekt natürlich stark verzögert eintreten. Dennoch ist die Notwendigkeit für Werbung jedem Unternehmer bekannt.

Im Großen und Ganzen geht es darum, den potenziellen Kunden auf ein bestimmtes Produkt oder einen bestimmten Hersteller aufmerksam zu machen und das anfängliche Interesse in einen Abschluss zu wandeln. Kurzfristig oder langfristig.

Das Gleiche gilt für SEO – mit dem Unterschied, dass das Potenzial des Internets bei vielen Unternehmen noch nicht voll genutzt wird!

An dieser Stellt gleich vorweg: Tun Sie sich und Ihrem Unternehmen einen Gefallen und lassen Sie sich nicht auf einen SEO-Dienstleister ein, der Ihnen ein Pauschalangebot macht.

Ein pauschales Angebot kann in dieser Branche nur unseriös sein!

 

Ok, und was bringt SEO denn nun konkret?

Suchmaschinenoptimierung bringt Ihrem Unternehmen eine ganze Reihe von Vorteilen!

Betrachten wir nachfolgend einige Aspekte:

  • Mehr Traffic auf Ihrer Website!
    Wenn Sie besser gefunden werden, klicken mehr Menschen auf Ihren Link in der Suchmaschine.
  • Bessere Conversions in Ihrem Shop!
    Ihre Besucher finden genau das, wonach Sie gesucht haben!
  • Höhere Bekanntheit Ihrer Marke!
    Ihre Website ist prominenter. Das schafft Vertrauen bei Ihren Kunden.
  • Bessere Usability!
    Ihre Webseiten haben eine klare Struktur. Das vereinfacht Ihren Besuchern die Verwendung.
  • Höhere Kundenzufriedenheit!
    Zufriedene Kunden kommen gerne wieder!

 

Diese Liste lässt sich natürlich noch erweitern. Die genannten fünf Punkt zeigen jedoch bereits, dass es notwendig und sinnvoll ist, zielgerichtete SEO-Maßnahmen durchzuführen.

Allerding merken Sie selbst: Der Erfolg ist nicht direkt messbar. „Mehr Traffic“ kann man messen. „Bessere Conversions“ auch. Die Bekanntheit einer Marke oder die Usability einer Webseite in eine Kennzahl zu verpacken wird da schon deutlich schwieriger.

Eine verbindliche Aussage im Sinne von „Durch Maßnahme A und B erhalten Sie XY mehr Umsatz“ kann daher nicht getroffen werden und wäre schlicht unseriös.

 

Ja, aber was kostet SEO denn nun?

Um es vorweg zu nehmen: Das lässt sich im Vorfeld leider nicht sicher sagen.

Dafür gibt es einfach zu viele Faktoren, die in das Gesamtbild mit einfließen.

Die folgenden Punkte erläutern einige dieser Faktoren:

  • Wir kennen Ihre bisherige Website sowie die bisher bei Ihnen getroffenen SEO-Maßnahmen nicht
    Durch eine umfassende Analyse Ihrer Webseiten sowie der bisherigen SEO-Maßnahmen können wir uns hierüber ein Bild machen. Vorher kann eigentlich keine Aussage über irgendetwas getroffen werden.
    Wenn Sie in einer Autowerkstatt anrufen und dem Werkstattmeister sagen „Ich möchte, dass mein Auto besser läuft“, wird sich der Meister Ihr Fahrzeug auch erst genau anschauen müssen, bevor er Ihnen sagen kann, was er verbessern würde. Ja, ich weiß, der Vergleich ist schlecht – aber ich denke Sie wissen, worum es geht.
  • Wir kennen Ihre Mitbewerber – und damit auch deren Maßnahmen – noch nicht
    Ihre Konkurrenz schläft nicht! Natürlich werden auch die Konkurrenten versuchen, ihre Produkte an die Kunden zu bringen. Auch hier müssen wir zuerst durch eine Analyse herausfinden, mit welcher Strategie wir Sie voran bringen können.
  • Wir wissen noch nicht, was sie genau erreichen möchten
    Jeder unserer Kunden hat eine andere Definition seiner Ziele. Gemeinsam müssen wir im Vorfeld festlegen, wohin die Reise denn überhaupt gehen soll.
  • Wir wissen nicht, welche unserer Empfehlungen Sie umsetzen werden
    Sie erhalten von uns Empfehlungen, die Sie umsetzen können – aber nicht unbedingt müssen! Wenn Sie sich – aus welchem Grund auch immer – gegen eine unserer Tipps entscheiden, ist das völlig in Ordnung. Inwiefern sich eine solche Entscheidung allerdings auswirkt, lässt sich aber leider oft nicht sagen.
  • Wir wissen nicht, wie Ihre Kunden auf bestimmte Maßnahmen reagieren
    Je nach Branche reagieren Kunden völlig unterschiedlich auf die gleichen Dinge. Oftmals muss man sich an die richtige Herangehensweise erst herantasten. Da gilt es, herauszufinden, wo die Kunden sind, wie sie angesprochen werden möchten und – salopp gesagt – wie sie auch was reagieren.
  • Wir wissen nicht, welche Überraschungen Google für uns bereithält
    Google ändert häufig seine internen Prozesse und reagiert damit auf bestimmte Entwicklungen. Wann Google welche Änderung veröffentlicht weiß niemand. Leider geht es manchmal so schnell, dass der Algorithmus zwischen der Analyse Ihrer Webseiten und der Umsetzung unserer Tipps bereits wieder geändert wurde.

 

Wenn Sie einen Blick auf unseren Beitrag “Gemeinsam erfolgreich sein” werfen, werden Sie sehen, dass Vertrauen und Transparenz die Säulen sind, auf der der Kunde – also Ihr Unternehmen – zu finden ist.

Wir bieten Ihnen im Gegenzug unser Know-How, um Sie nach vorne – oder besser: nach oben! – zu bringen. Durch eine regelmäßige Information über unsere Tätigkeiten halten wir unsere Arbeit auch Ihnen gegenüber stets transparent!

 

Jetzt unverbindlich Anfragen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *